Ebook vs Buch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ebook vs Buch

Beitrag von Aiyana am Sa Okt 30, 2010 2:11 pm

Dieses Thema wurde bereits an vielen Orten durchgekaut und irgendwann auch wieder abgehackt, weil es ruhiger wurde um die Technik. Jetzt jedoch, nachdem einige Zeit verstrichen ist, die Leser Zeit hatten, sich damit anzufreunden und die Hilfsmittel beinahe aus dem Boden sprießen, rolle ich die Frage noch einmal auf: Ebook gegen Buch - was wird gewinnen?

Ich selbst muss gestehen, dass ich ein wenig Angst habe der Fortschritt könnte die Bücher völlig verdrängen. Noch sind viele standhaft, weil ihnen der Charme der Bücher wichtig ist und gerade das auch das Lesen zu so einem Vergnügen macht, aber was ist, wenn die Ebooks günstiger werden? Werden wir in 10 Jahren vielleicht keine Buchhandlungen mehr haben, keine Regale mehr in unseren Zimmern, keine Druckereien mehr? Werden wir dann nur noch so ein hässliches Ding auf unseren Tischen liegen haben aus denen wir unsere Geschichten lesen? Keine Bücher mehr, die wir später einmal an unsere Kindern und/oder Enkel weitergeben?

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von coboldt am Sa Okt 30, 2010 8:00 pm

Ich denke so einige Leute werden auf ebooks umsteigen, da sie platzsparend und günstiger sind. Aber die Leute die leidenschaftlich lesen, werden immer die echten Bücher bevorzugen.
Allein der Duft der Bücher, der Anblick, wenn sie im Regal stehen. Darauf möchte ich nie verzichten.
avatar
coboldt
Traumtänzer

Anzahl der Beiträge : 1024

Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 28
Ort : Köln
Ich lese gerade : Die Chemie des Todes

Charakter der Figur
Rasse: Irischer Koboldt
Charaktername: Kir
Wohnort: New York

http://youtube.com/coboldt

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Taddilicious am So Okt 31, 2010 11:44 am

Ich kann mir schon vorstellen, dass es in einigen Jahrzehnten ganz anders aussieht als heute. Diese Ebooks haben schon Vorteile: Platzsparender, günstiger. Für viele wird es eine gute Alternative sein.

Ich hoffe einfach nur, dass mit diesen Ebooks auch Leute zum Lesen kommen, die eher Bücher blöd fanden und dadurch doch noch animiert werden. Ich denke, die wirklichen Buch-Fans werden es auch vorerst bleiben. Aber die neueren Generationen werden das vll. gnaz anders sehen.
avatar
Taddilicious
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 348

Anmeldedatum : 09.04.10
Alter : 35
Ort : Hamburg
Ich lese gerade : Oksa Pollock

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Aiyana am So Okt 31, 2010 5:23 pm

Das befürchte ich auch und damit würde wieder etwas ganz tolles dem Fortschritt zum Opfer fallen. Ich denke, im Laufe der Zeit werden Bücher vollkommen aussterben (eine logische Folge des Fortschritts) und dieser Gedanke allein tut schon weh. Ganz zu schweigen davon, wie viele Arbeitsplätze dadurch dann verloren gehen werden ... Seufz

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Venus of The Crows am Sa Nov 06, 2010 10:38 am

Ich sehe lieber meine Bücher im Regal als irgendwo auf dem Speicher.
Zumal man ja zur Zeit echt sagen muss das man sich für den Preis auch ein original Buch holen kann.
avatar
Venus of The Crows
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 162

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 33
Ort : K-Town
Ich lese gerade : Wolfsfieber

Charakter der Figur
Rasse: Dhampir
Charaktername: Max
Wohnort: New York

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Yo-chan am Sa Nov 06, 2010 10:54 am

Natürlich gibt es Vorteile von Ebooks, die hier schon genannt wurden.

Ich lese manche Magas notgedrungen auf dem Laptop, was daran liegt, das wir in Deutschland hinterher sind oder sie einfach hier nicht veröffentlicht werden. Allerdings gefällt mir das so überhaupt nicht. Da kaufe ich mir dann lieber einen Manga und stell ihn mir ins Regal und bei Büchern ist es nicht anders. Es gibt eben nichts besseres, als mit einem richtigen Buch in der Hand im Bett zu liegen ^^
avatar
Yo-chan
Sonnenkind

Anzahl der Beiträge : 70

Anmeldedatum : 24.03.10
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Kiala am So Nov 07, 2010 4:17 pm

Ich kann mir nicht vorstellen das es so toll sein soll, wenn man seine Bücher alle auf so einem Display sieht und liest. >.< Auch wenn es platzsparender sein soll, ich glaub mein Zimmer würde leer aussehen wenn ich keine Bücher hätte weil ich dan nicht wissen würd was ich da reinstelle. Und für mich ist ja schon allein der gedanke, das da meine Bücher im Regal stehen und ich sagen kann "das hab ich alles schon gelesen", das ich sehen kann was ich gelesen hab, und stolz drauf sein kann, das ist mir auch wichtig, das sieht man da ja alles nicht. >.< So ein EBook, ist mein größter Feind xD. Mir ist es egal ob das dadurch billiger wird, ich bleib bei meinen Büchern. Und ständig auf so einen kleinen Blidschirm zu glotzen ist ja eigentlich auch nicht gerade gesund für die Augen.
Wenns mal keine Bücher mehr geben sollte, dann streicke ich. xD

_________________
Manche Menschen sind nicht so glücklich wie sie scheinen,
denn sie lachen nur um nicht zu weinen
avatar
Kiala
Rezispezi

Anzahl der Beiträge : 406

Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 24
Ort : Oberroth
Ich lese gerade : Dunkle Sehnsucht - Jeaniene Frost

http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Ripper am Di Nov 09, 2010 6:07 pm

Ich mag Bücher einfach. Alleine schon des Sammeln Willens ist das E-Book nix für mich.

Ansonsten stört mich, dass es nicht wirklich billiger ist. Es wieder ein Bildschirm mehr ist und, dass mir das Ding immer zu zerbrechlich vorkommt Laughing
avatar
Ripper
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 347

Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 27
Ort : München
Ich lese gerade : Rubinrot; HP2; Die Feuer von Troja

Charakter der Figur
Rasse: Hexer
Charaktername: Ivan Karstaff
Wohnort: noch unbekannt

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Taria am So März 20, 2011 4:52 pm

Für mich kommt ein eBook überhaupt nicht in Frage!

Eigentlich ist an dieser Stelle sogar etwas aus der Anime-Serie "Ghost in the Shell" zu erwähnen. Es ging in einer Szene darum, dass ein spinnenartiger Roboter ein echtes Buch gelesen hatte. Der andere staunte nicht schlecht, denn es war so, dass es in der hoch technologischen Zeit keine gedruckten Ausgaben mehr gab.
Wirklich traurig, dass ein Stück menschliche Geschichte durch Technikgeilheit verloren gehen wird!
avatar
Taria
Meeresträne

Anzahl der Beiträge : 34

Anmeldedatum : 20.03.11
Alter : 29
Ort : Gelsenkirchen
Ich lese gerade : Die Nacht des Falken

http://rpg-galaxie.forumieren.de/

Nach oben Nach unten

Re: Ebook vs Buch

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten