Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten

Beitrag von Crookshanks am So Apr 11, 2010 3:27 pm

Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten von Kerstin Gier
Zweiter Teil einer Trilogie

Wertung
Spannung Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Handlung Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Emotionen Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Sprache Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Welt Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven

Inhalt
"Herrschaften, das ist eine Kirche! Hier küsst man sich nicht!" Erschrocken riss ich meine Augen auf und fuhr hastig zurück, in Erwartung, einen altmodischen Pfarrer mit wehender Soutane und empörter Miene auf mich zueilen zu sehen, bereit, eine Strafpredigt auf uns niederdonnern zu lassen. Aber es war nicht der Pfarrer, der unseren Kuss gestört hatte. Es war überhaupt kein Mensch. Es war ein kleiner Wasserspeier, der auf der Kirchenbank direkt neben dem Beichtstuhl hockte und mich genauso verblüfft anschaute wie ich ihn.

Der zweite Teil der Trilogie setzt genau da an, wo der erste aufgehört hat - beim Kuss von Gwendolyn und Gideon. Unterbrochen werden sie von Xemerius, dem Wasserspeier, der Gwendolyns Freund wird und ihr beiseite steht und ihr hilft, wie es ein Wasserspeier eben kann. Gwens Ausbildung wird fortgesetzt - und zu allem Überfluss muss ihr Charlotte auch noch Menuett tanzen beibringen. Und was genau ist mit Gideon los? Warum verhält er sich in einem Moment wie ein Ekel und im nächsten küsst er sie? Und was genau hat es mit der Prophezeiung auf sich?

Anmerkung zum Buch
Wie bereits gesagt, schließt der zweite Teil am ersten Teil an. Die Spannung ist in diesem Teil noch greifbarer - ich habe das Buch in weniger als 2 Tagen gelesen gehabt - so sehr fesselt mich die Geschichte. Spannend wird es auch, wenn Gwen ihren Großvater trifft - als dieser 25 Jahre ist. Sie erfährt immer mehr über den Geheimbund und alle Hintergründe. Dieses Buch ist noch lustiger - Gwens neuer Freund, der Wasserspeier ist einfach unschlagbar. Dieses Buch endet ebenfalls sehr abrupt - nicht zum aushalten. Ich kann es nicht erwarten, bis der dritte Teil - Smaragdgrün - im Sommer/Herbst erscheint.


Fazit
Dieser Teil hat noch mehr als sein Vorgänger - romantisch, witzig, spannend. Einfach zauberhaft und unvergleichbar. Kerstin Gier hat mit dieser Reihe eine zauberhafte und beispiellose Geschichte erschaffen
avatar
Crookshanks
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 344

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 33
Ort : Århus
Ich lese gerade : Die Bücherdiebin

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten