Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Aiyana am Di März 23, 2010 7:39 pm

Nicht jeder hat eine Vorliebe für Fantasy und gerade Erwachsene werden oft schräg angeguckt, wenn ihre Bücherregal Unmengen von Büchern aus diesem Genre beherbergt. Gerade heute hatte ich mal wieder ein sehr interessantes Gespräch mit meiner Mutter darüber, dass ich euch nicht vorenthalten will und ich frage mich, ob ihr so etwas auch erlebt! Laughing

Ich: Hast du den Ausschnitt gelesen, den ich geschrieben und dir geschickt habe?
Mama: Ja, hab ich.
Ich: Und?
Mama: Das ist nichts für mich.
Ich: Das mag ja sein, aber wie ist es geschrieben?
Mama: Keine Ahnung, ich kann mit dem ganzen nichts anfangen.
Ich: Womit kannst du nichts anfangen? Mit meinem Schreibstil?
Mama: Nein, mit der Thematik.
Ich: Und wieso kannst du mir dann nicht sagen, wie es geschrieben ist?
Mama: Weil das eine mit dem anderen zusammenhängt und ich damit nichts anfangen kann. Warum schreibst du nicht mal etwas realistisches?
Ich: Ich mag aber Fantasy und die Welten, in die man abtauchen kann.
Mama: Das ist aber nicht Real!
Ich: Und?
Mama: Du solltest dich lieber mit den Tatsachen beschäftigen, anstatt irgendwelchem Humbug zu lesen.
Ich: Das ist kein Humbug. Das sind Märchen und wenn ich mich recht erinnere hast du sie mir früher sogar immer vorgelesen!
Mama: Da warst du ja auch noch klein und solltest träumen.
Ich: Und jetzt soll ich nicht mehr träumen?
Mama: Doch, Nachts, wenn du schläfst.
Ich: Haha
Mama: Kind, du gehst auf die 30 zu. Meinst du nicht, du solltest mal anfangen dich mit etwas zu beschäftigen, was wirklich existiert und nicht mit solchen Schauermärchen?
Ich: Wie Gott meinst du?
Mama: Was hat denn Gott damit zu tun?
Ich: Er existiert nicht wirklich (zumindest gibt es da keine Beweise für) und ihr beschäftigt euch dennoch tagtäglich mit ihm!
Mama: Das ist etwas anderes. Da geht es um Glauben und nicht um Träumerei!
Ich: Ah ja! Woher willst du denn wissen, ob es nicht vielleicht doch irgendwo Vampire, Werwölfe, Feen und Geister gibt?
Mama: Nun hör aber mal auf!
Ich: Womit? Glaubst du etwa, die Menschheit weiß alles?
Mama: Du willst mir doch nicht erzählen, dass du glaubst, all das existiere! Du hast doch einen Knall.
Ich: Das habe ich doch gar nicht behauptet. Ich habe lediglich zu Bedenken gegeben, dass es so sein könnte und demnach ist das nicht wirklich ein Unterschied zu Gott.
Mama: *seufz* Wenn du meinst.
Ich: Ja, meine ich!
Mama: Lass uns über etwas anderes reden. Was machst du heute noch schönes?
Ich: Lesen!
Mama: Das ist jetzt nicht dein Ernst!
Ich: Was denn? Die Welt der fliegenden Schiffe und der fressenden Berge ist gerade so interessant.
Mama: Das ist totaler Schwachsinn
Ich: Warum?
Mama: Weil es realitätsfern ist!
Ich: Was soll ich denn deiner Meinung nach lesen? Solche groschenromane wie du?
Mama: Zum Beispiel
Ich: Also, der Sex in meinen Büchern funktioniert zumindest genauso wie in deinen Büchern. Nur, das er bei mir noch heißer ist. Das ist doch Realität!
Mama: Es geht doch nicht um Sex..
Ich: Doch, in einem Teil meiner Bücher schon
Mama: Das meine ich nicht! Ich meine, das die gesamte Geschichte reakitätsfern ist und nicht der Sex
Ich: Die Charaktere in den Büchern bekommen Pickel, ihre Tage, Rechnungen, Mahnungen, verlieben sich, haben Liebeskummer, gehen normal Arbeiten, müssen ihre versiffte Bude putzen.. in meinen Augen ist das sehr viel Realität!
Mama: Maike!
Ich: Ja, Mama?
Mama: Sag nicht immer "Ja, Mama"!
Ich: Was soll ich denn sonst sagen? Nein, Mama?
Mama: Du weißt, was ich meine
Ich: Ja, Mama
Mama: Du bist doof!
Ich: Ich weiß. Der Apfel fällt eben nicht weit vom Stamm, hm?
Mama: Haha, sehr witzig!
Ich: Das soll nicht witzig sein. Das ist lediglich eine Tatsache.
Mama: Ich werds mir merken
Ich: Tu das
Mama: Ich geh jetzt einkaufen. Lies etwas, was dir etwas bringt
Ich: Tu ich. Ich lese etwas, was mir Fantasie bringt
Mama: Die ja auch so lebenswichtig ist
Ich: Ist sie! Ohne Fantasie wäre der ganzen Alltag überhaupt nicht zu ertragen. Die Gedanken des Menschen sind frei.. kann ich was dafür, wenn du verlernt hast, diese ein bisschen spielen zu lassen?
Mama: Ich lasse sie spielen
Ich: Mit der Realität
Mama: Ja, sicher
Ich: Und das bringt dir ja so viel!
Mama: Lass mich doch
Ich: Tu ich doch. Du bist diejenige, die mich nicht lässt
Mama: Weil das Schwachsinn ist
Ich: Nicht mehr und nicht weniger als die Existenz Gottes und nein, ICH sage nicht, dass sie Schwachsinn ist.
Mama: Ich gebs auf!
Ich: Fein
Mama: Mach dir einen schönen Tag
Ich: Tu ich. Ich warte darauf, dass ein sexy Vampir kommt und beim Sex von mir trinkt, darauf, dass sich mein Nachbar in einen Werwolf verwandelt und darauf, mit den Geistern und Feen der Nachbarschaft reden zu können
Mama: Ja, mach du nur deine Witz
Ich: Mache ich, keine Sorge

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Elena am Di März 23, 2010 7:51 pm

Ach meine Mum ist da ganz anders, sie guckt eigentlich wie fast alles mit was ich gucke bzw. findet Fantasy zum Teil auch gut Wink also solche Probs haben wir nicht ^^

Aber solche Gespräche haben wir nicht, manchmal ists bei uns eher wie bei Lorelai und Rory Very Happy
avatar
Elena
Sonnenkind

Anzahl der Beiträge : 57

Anmeldedatum : 21.03.10
Alter : 32
Ort : hohen Norden, an der Ostsee

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Avaríe am Di März 23, 2010 7:58 pm

Ich: Ja, Mama?
Mama: Sag nicht immer "Ja, Mama"!
Ich: Was soll ich denn sonst sagen? Nein, Mama?

Das kenn ich nur zu gut Laughing

Hm, also ich hatte bisher eigentlich keine solchen dramatischen Gespräche rund um Fantasy!
avatar
Avaríe
Fantast

Anzahl der Beiträge : 1451

Anmeldedatum : 06.03.10
Alter : 25
Ich lese gerade : Night Huntress Band 3

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Kiala am Di März 23, 2010 8:32 pm

Also ich hab da auch nicht so wirklich Probleme mit meiner Mum, die liest ja auch zB Lara Adrian, ich bin grad froh das sie nicht so ist, mit ihr kann ich echt auch über das diskutieren. Very Happy Mit der kann ich auch über sexy Vampire reden. Laughing Ich weiß nicht wie es wäre wenn ich meine Oma mal darauf ansprechen würd, aber ich könnte mir schon vorstellen das sie genauso reagiert wie deine Mum.
Aber ich find euer Gespräch echt cool, da muss man ja die ganze Zeit lachen. xD
Ich muss aber ehrlich sagen, wenn ich so jemanden treffen würd wo da dagehen ist, und ich dem dan das erklären müsste so wie du, ich würd durchdrehen, wie kann man keine Fantasy mögen. Aber zum Glück liest die mehrheit meiner bekannten und Verwandten Fantasy. Nur sind die nicht so drauf verpicht mit mir zu quatschen darüber *schmolli* Na ja, ich bin echt der meinung, ohne Fantasy geht garnichts.
Aber ich wart ja auch immer auf so einen sexy Vampir. xD Laughing

_________________
Manche Menschen sind nicht so glücklich wie sie scheinen,
denn sie lachen nur um nicht zu weinen
avatar
Kiala
Rezispezi

Anzahl der Beiträge : 406

Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 24
Ort : Oberroth
Ich lese gerade : Dunkle Sehnsucht - Jeaniene Frost

http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Dianara am Di März 23, 2010 9:15 pm

Hallo

Uha erstmal muss ich sagen,du hast ein sehr gutes Gedächtnis.
Aber was meine Mum zu Fantasy sagen würde? Ich überlege gerade,was sie sich anschaut,Rosamunde Pilcher,Western,ältere,Aber ich kann mich nicht daran erinnern,das sie Fantasy geschaut hat oder schaut. Ich habe auch noch nie mit ihr darüber gesprochen, naja ich wohne nicht zu Hause. Was ich als Mutter von Fantasy halte dürfte ja bekannt sein, ich bin hier angemeldet. Ich würde auch später gewiss nicht sagen, das es nicht gibt oder das man daran nicht glauben könnte.Selbst wenn das alles nur in den Köpfen der Schreiber ist, ist Fantasy doch wichtig.

Dianara
avatar
Dianara
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 314

Anmeldedatum : 09.03.10
Ort : Traumland

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von coboldt am Di März 23, 2010 10:04 pm

Das war herrlich zu lesen. Bis zu dem "warum schreibst du nichts realistisches?" kenn ich das auch. Von meinem Vater, als ich ihn gefragt habe, wie er meine Geschichte findet und ob das evtl zu weit hergeholt ist hat er nur gesagt er fände es schon ziemlich weit hergeholt
"Papa! Das ist für eine Fantasygeschichte, ein bischen realitätsfern sollte das dann schon sein" "Was? Fantasy? Das war Fantasy? Davon versteh ich nichts"
Mit meinen Freunden geht in Richtung Fantasy alles in Ordnung, was mit schönen Männern #a la Edward zusammenhängt, aber da hört es eigentlich schon auf. Ich habe es bereits vor einiger Zeit aufgegeben sie dazu zu bringen
avatar
coboldt
Traumtänzer

Anzahl der Beiträge : 1024

Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 28
Ort : Köln
Ich lese gerade : Die Chemie des Todes

Charakter der Figur
Rasse: Irischer Koboldt
Charaktername: Kir
Wohnort: New York

http://youtube.com/coboldt

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Aiyana am Di März 23, 2010 10:28 pm

Uh, wenigstens eine, die das auch in etwa kennt Laughing
Bei uns läuft fast jedes zweite Telefonat so ab, weil sie es einfach nicht lassen kann, daran herumzumeckern - schrecklich! Rolling Eyes

Meine Freunde in der realen Welt lesen erst gar nicht und motzen dann, weil ich lese (dabei ist es egal ob Groschenroman, oder Fantasy) Laughing

coboldt schrieb:was mit schönen Männern #a la Edward
Du redest doch wohl hoffentlich nicht von Edward Cullen, oder? Shocked Prust

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von coboldt am Di März 23, 2010 10:35 pm

Doch, die sind nur am schwärmen und das ist langsam echt nervig. Wegen dieser ganzen Edward/Twilight Sucht, mag ich die Bücher nicht mehr so gerne. Jeder Typ wird erstmal mit Edward verglichen etc. Aber das ist das einzige in Richtung Fantasy, wozu sie bereit sind, dafür dann aber gleich extrem
avatar
coboldt
Traumtänzer

Anzahl der Beiträge : 1024

Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 28
Ort : Köln
Ich lese gerade : Die Chemie des Todes

Charakter der Figur
Rasse: Irischer Koboldt
Charaktername: Kir
Wohnort: New York

http://youtube.com/coboldt

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Aiyana am Di März 23, 2010 10:40 pm

Also, wenn man den Edward aus dem Buch toll findet, kann ich das ja verstehen (wer will nicht auch mal so einen Romantiker? Wobei ich durchdrehen würde, wenn ich diesen Romantiker jeden um mich rum hätte. Ich brauche einen Bones oder Jace, der mal eine romatische Ader hat Laughing), aber wenn du "schön" sagst, beziehen die sich ja wohl auf den Film und da ist er ja nun wirklich nicht schön.. vor allem läuft er wie ein Affe! Laughing

Vielleicht solltest du ihnen mal Romatic-Fantasy vorsetzen, wo es um einen sexy Kerl geht.. Laughing

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Dianara am Di März 23, 2010 10:41 pm

Dabei sieht er nicht einmal gut aus,finde ich.Also Edward.Da gibt es bessere.
Meine Freunde interesieren sich zwar nicht so für Fantasy aber sie tollerieren es.
avatar
Dianara
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 314

Anmeldedatum : 09.03.10
Ort : Traumland

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von coboldt am Di März 23, 2010 10:51 pm

Ich fand Robert P war schon als Schönling Cedric Diggory die absolute Fehlbesetzung, die Meinung verstärkt sich noch bei Twilight. Bis auf eine meinen sie den aus den Filmen, eine ist nur dem aus dem Buch verfallen.
Ich war schonmal kurz davor ihnen so ein Buch in die Hand zu drücken, die Kerle sind heiß ^^.
Ich hatte ja rein theoretisch schon meinen eigenen Vampir, Conlan, der ja nur leider gestorben ist. Seine Gefährtin hieß ja Danika und ich Danica, ich denke bei so einem seltenen Namen kann man die unterschiedliche Schreibweise ignorieren
avatar
coboldt
Traumtänzer

Anzahl der Beiträge : 1024

Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 28
Ort : Köln
Ich lese gerade : Die Chemie des Todes

Charakter der Figur
Rasse: Irischer Koboldt
Charaktername: Kir
Wohnort: New York

http://youtube.com/coboldt

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Aiyana am Di März 23, 2010 11:02 pm

Wie gut, dass Geschmäcker verschieden sind Shocked Laughing
Edward Cullen schön.. ich fasse es ja nicht! Laughing
Als Cedric hat mich Robert nicht wirklich gestört, weil ich ihn so nebensächlich fand, aber als Edwards ist er, meiner Meinung nach, einfach nur absolut bäääh Laughing

*lach* Stimmt! Der arme, arme Conlan. Schade, dass nur so wenig über ihn erzählt wurde.. so kennst du deinen Vampir ja noch nicht mal richtig Laughing

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Kiala am Di März 23, 2010 11:04 pm

Also da muss ich jetzt auch wieder mein Senf dazugeben *grins*

Robert Pattinson ist wirklich absoult hässlich. *kotz* Ich hätte echt kotzen können als der in New Moon oben ohne da stand. Ich frag mich imme wie man den hübsch finden kann, jetzt kommt ja so ein ganz neuer Film in die Kinos wo der wieder der hübsche Schönling spielt, boah..wer macht sowas?

Ich hatte ehrlich noch nie so ne Normale Romanze in der Hand wo keine Fantasy drin ist, den für mich ist das ohne Fantasy nur ne Schnulze. Sorry ist so. Da fehlt doch dan iwas wenn da nur die doofe alte realität ist und die rummachen wie man es an jeder straßen ecke sieht. Das ist doch dan total langweilig.

_________________
Manche Menschen sind nicht so glücklich wie sie scheinen,
denn sie lachen nur um nicht zu weinen
avatar
Kiala
Rezispezi

Anzahl der Beiträge : 406

Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 24
Ort : Oberroth
Ich lese gerade : Dunkle Sehnsucht - Jeaniene Frost

http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von coboldt am Mi März 24, 2010 9:51 am

Haha das sehe ich genauso wie Kiala. Ich kann in beiden Punkten zustimmen
avatar
coboldt
Traumtänzer

Anzahl der Beiträge : 1024

Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 28
Ort : Köln
Ich lese gerade : Die Chemie des Todes

Charakter der Figur
Rasse: Irischer Koboldt
Charaktername: Kir
Wohnort: New York

http://youtube.com/coboldt

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Crookshanks am So Apr 11, 2010 5:53 pm

So, ich komme mal wieder BTT Smile

Ich bin gerade echt am Überlegen, ob ich mal so ein Gespräch hatte wie Maike - und das Gespräch war echt witzig, musste auch richtig schmunzeln, aber ich glaube, das wird auf die Dauer anstrengend. Also meine Mama liest generell wenig und wenn dann eher auch so Frauengeschichten - seichte Krimis und Biographien (das soll nicht abwertend klingen). Ich kann damit nicht so viel anfangen - und sie nicht so viel mit dem was ich lese. Aber das ist ok, wir lassen uns da lesen. Wobei sie Harry Potter auch verschlungen hat. Naja, keine Ahnung. Mein Papa ist da andersn, dem gebe ich immer meine Bücher, wenn er mal nix zum Lesen hat und findet die Bücher auch immer gut. Mein Bruder hat auch eher den Lesegeschmack wie ich. Und sonst, wenn ich mal jemanden erzähle, was ich lese, und sei es jetzt Freund oder Bekannter, dann habe ich bisher keine negativen Reaktionen bekommen. Schon mal Unverständnis, aber da redet mir das niemand schlecht.
Mit meinem Freund ist das so eine Sache. Aber da liegt es nicht daran, dass er es nicht versteht, dass ich Phantasie lese, sondern eher daran, dass ich lese. Also dass ich mich abends lieber mal mit meinem Buch beschäftige, weil grad echt spannend ist, als mit ihm. Aber das war nur bei 2 oder 3 Büchern, und so schlimm, wie sich das jetzt hier anhört, ist es auch nicht *g*

Ich lese aber nicht nur Phantasie - nur vorwiegend *fg*
avatar
Crookshanks
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 344

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 33
Ort : Århus
Ich lese gerade : Die Bücherdiebin

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Lexia am Fr Apr 23, 2010 7:41 pm

So jetzt muss ich auch mal was in den Kreis reinwerfen. Okay das erste Thema:
Edward Cullen:
mmh... was soll ich sagen. Im ersten Film /Twilgiht/ fande ich in faszinierend/anziehend etc. ABER im zweiten Teil /New Moon/ hat sich das alles sehr, sehr, sehr schnell geändert. Erstens: 'Jacob schaut da viel besser aus. Hat ehr den rassigen/sexy Stil fiinde ich; Zweitens: R.P. hat nichtmal echte Muskeln. In der Szene wo man ihn oben ohne filmt wurden die Muskeln mit dem Computer am schluss nachbearbeitet. Also wenn das mal nicht Schummelei auf höchstem Niveau ist - zzh... -> ergo: Robert ist nicht schön, er blendet nur einen in den ersten 30 Sekunden und dann gehts rapide abwärts.... oder? Also den ganzen Robert Pattinson-Wahn kann und will ich nict verstehen.

so nun zu Thema 2: Famlie und Freunde mit Bücher?
Also von meiner Mum habe ich schonmal in einem anderen Beitrag erzählt, dass sie auch Fantasy liest. Zwar nicht so extrem wie ich, aber immerhin ein bisschen... Sonst so Dad oder Geschwister - Fehlanzeige. Absolutes Maximum bei meiner Sis: dünnes, sehr realsitisches Büchlein mit max. 150-200 Seiten, z.b (Freche Mädchen doer so)
In meiner früheren Klasse hatte ich zwei Gruppen von Freunden - die Leser und die Nichtleser. Bei den Lesern konnten wir über alles mögliche in der Bücherwelt reden. Haben uns Büchertipps gegeben, Bücher ausgetausch etc. Bei den Nichtlesern durfte icn nicht mal ein Buch in die Hand nehemn ansonsten hieß es: "Oh nein, nicht SCHON wieder!"

Bei meiner jetztigen Klasse kann ich das Thema "Bücher" ganz vergessen. Sie aktzeptieren es zwar und machen keine blöden Kommentare, aber so richtig interessieren tut es sie auch nicht...

Aber ich denke mir immer: "Es ist schließlich meine Sache was und wie viel ich lese, oder?" ^^
avatar
Lexia
Rezispezi

Anzahl der Beiträge : 55

Anmeldedatum : 22.04.10
Alter : 24
Ort : Laaber
Ich lese gerade : Black Dagger - Reihe

http://www.buecher-engel.blogspot.com

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Christiane am Fr Aug 27, 2010 4:54 pm

Also in meinem Bekanntenkreis wird eigentlich nicht über Bücher geredet. Aber bei meiner Nichte weiß ich,d as sie auch Fantasy liesst und wir leihen uns ab und an mal Bücher aus. Aber mehr ich ihr, als sie mir. Sie leiht mir meistens Krimis und Thriller (so a la Joy Fielding, das ist ihre Lieblingsautorin)
Und mit anderen rede ich kaum über Bücher, das beschränkt sich total aufs Internet., wenn überhaupt.
Meine Mutter nimmt auch gerne Bücher von mir, sie ist da total anspruchslos. Sie tut sich aber auch schwer mit dem Lesen generell. Twilight zu lesen, fiel ihr schwer. o.O

Sie: Das ist aber ganz schön schwer zu lesen, oder?
Ich: Nicht dein ernst, oder? o.O

Jetzt hat sie die ersten beiden Sookie Stackhouse Bücher von mir, das dürfte eher ihr Ding sein. Ich meine, die Bücher sind schon toll, aber wenn ich aufs sprachliche gucke... ähm.. joa. Very Happy Mehr Mamas Ding.
Also wenn ich mal drauf angesprochen werde, dann nimmt man das schulterzuckend auf oder ich werde nach dem und dem Buch gefragt.
Die Sekretäin meines Mannes sagt: Fantasy sind Märchen für Erwachsene und hat gefragt, ob sie mal was bei mir leihen darf. Very Happy Das Gespräch kam auf, als wir nach Soltau fuhren und ich mein "Gegen die Finsternis" zum Lesen dabei hatte.

_________________
avatar
Christiane
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 153

Anmeldedatum : 20.06.10
Alter : 32
Ich lese gerade : Jocelyn Drake - Nightwalker

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Maethiel am Mo Jun 06, 2011 2:09 am

geniales gespräch! Prust


Ich kann mit meiner mutter und meiner schwester zum glück sogar bücher tauschen, und neue lesetips holen =)
in meinem freundeskreis wird ebenfalls viel fantasie gelesen, auch da grosse möglichkeiten sich über den verlauf einer geschichte zu streiten oder mal eine Fan Fiction zu schreiben =P
avatar
Maethiel
Meeresträne

Anzahl der Beiträge : 19

Anmeldedatum : 05.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Wie reagieren Unwissende auf deine Fantasyleidenschaft?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten