Kapitel 44-45

Nach unten

Kapitel 44-45

Beitrag von Aiyana am Fr Jun 18, 2010 12:34 pm

Teilt hier eure Eindrücke mit den anderen Usern und diskutiert miteinander! Very Happy

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Dianara am Sa Jul 03, 2010 1:58 pm

Hallo

Ich habe es nun durch, irgendwie muss ich sagen endlich. So gut fand ich es vom Inhalt her nun nicht. Ihr Schreibstiel war sehr gut. Einiges ist mir jedoch zu wenig beschrieben worden. Wie die Treffen von Mion und Lyrian.
Erschreckend fand ich die Entwicklung von Jagu, er wollte sie doch echt töten? Mion.
Ich finde auch das Mion nicht wirklich viel mit der Entmaschtung zu tun hatte, der Angriff stand mehr oder weniger schon frest, als Lyrian seine Liebe gestanden hatte.
Dann war das Ende ziemlich abbrupt, es bleiben noch fragen offen.
Was ist nun mit tipp?
Wie geht es in Wynter nun weiter?
Wie geht es mit Lyrian weiter?
Was sagt Mirim zum erscheinen von Mion?
Was sagen ihre Eltern?
Leben sie noch?
Was ist mit ihren Freunden?
Wer findet die Kaiserin?
Wer sagt es Lyrian und wie reagiert er?
Und und und.....

Wenn noch ein Buch geplant wird wäre das in Ordnung aber nicht so.

LG
avatar
Dianara
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 314

Anmeldedatum : 09.03.10
Ort : Traumland

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Aiyana am Sa Jul 03, 2010 3:08 pm

Dianara schrieb:Ich finde auch das Mion nicht wirklich viel mit der Entmaschtung zu tun hatte, der Angriff stand mehr oder weniger schon frest, als Lyrian seine Liebe gestanden hatte.
Wie im anderen Thread bereits gesagt geht es nicht darum, dass Mion während des Buches oder des Endes zur Helden mutiert, die die Regenten vom Thron stößt, sondern darum, dass Mion der Auslöser dafür war. Ohne sie hätten sich die Zweifel in Lyrian niemals auf diese Art breit gemacht, ohne sie wäre Jagu nicht an das Geheimnis gekommen, ohne sie hätte Jagu dies nie den Bürgern sagen können... Wink

Sicherlich ist die Frage, ob jemanden ein Buch gefällt oder nicht auch Geschmackssache. Was du dort jedoch aufzählst sind alles Dinge, deren Erläuterung die Geschichte tot geschrieben und uns Leser die Möglichkeit genommen hätte, das Buch für uns selbst zu beenden - was genau das ist, was die Autorin in jedem ihrer Bücher will.

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Crookshanks am Sa Jul 03, 2010 8:05 pm

So, ich bin jetzt auch fertig. Im Großen und Ganzen muss ich schon sagen, dass sich alles so in etwas entwickelt hat, wie ich gedacht hatte. Die Kaiserin und Jagu hatten ein Verhältnis, naja, eher eine Liebe und Jagu hat seinen persönlichen Rachefeldzug gemacht - wozu Liebe alles in der Lage ist. Aber dennoch hat es etwas Romantiches, das beide zusammen gestorben sind. So hat Jagu seinen Frieden bekommen...

Das Baltipp Mion und Lyrian tötet wundert mich auch nicht - ihre Eifersucht war ja schon extrem.

Also das Ende an sich finde ich nicht so schlimm und auch nciht, dass Fragen offen gelassen wurden. Ich fand es extrem schade, dass doch so wenig von Mion und Lyrian beschrieben wurde. Mir kam es fast so vor, dass die Liebe eher eine Nebenrolle gespielt hat. Natürlich hat sie den AUslöser für das umdenken von Lyrian gegeben, aber trotzdem Smile

So wie ich das verstanden habe, sind Lyrian und Mion im Jenseits und treffen da auf alle anderen, die gestorben sind. WIe es weitergeht, das muss ich nciht unbedingt wissen, die beiden sind zusammen, das zählt.

Joa, im Großen und Ganzen ein nettes Buch, ich hatte mir zwar was anderes vorgestellt, aber das, was ich gelesen habe, fand ich nicht schlecht. Der Schreibstil hat mir gefallen und auch am weiterlesen gehalten. JOa, nettes Buch Smile Ich freue mich schon auf die nächste Leserunde^^
avatar
Crookshanks
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 344

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 34
Ort : Århus
Ich lese gerade : Die Bücherdiebin

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Aiyana am Sa Jul 03, 2010 9:26 pm

Crookshanks schrieb:So wie ich das verstanden habe, sind Lyrian und Mion im Jenseits und treffen da auf alle anderen, die gestorben sind. WIe es weitergeht, das muss ich nciht unbedingt wissen, die beiden sind zusammen, das zählt.
Nicht ganz. Mion ist verletzt als die beiden ins Boot steigen. Lyrian hält sie im Arm, während sie den Weg antritt, den sie beim Ritus spielen immer vorausgesehen hat. Am Ende stirbt sie in seinen Armen und Lyrian schließt sich den Bürgern als normaler Junge an. Wink

Ich weiß noch, als ich das Buch zum ersten Mal gelesen hatte, wusste ich nicht ganz, ob ich es gut finden sollte oder nicht. Die Mischung, die Vielseitigkeit mit der Jenny-Mai Nuyen die Geschichte geschrieben hat, hat es für mich schlussendlich jedoch zu einem tollen Buch gemacht. Direkt von der ersten Seite an beginnt sie Verwirrung zu stiften, kein Charakter ist so, wie er auf den ersten Blick scheint und der wichtigste Teil der Handlung -ohne den man das Buch nur schwer so verstehen kann, wie es gemeint ist- findet nicht offensichtlich, sondern zwischen den Zeilen statt.

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Crookshanks am So Jul 04, 2010 11:18 am

Ah ok...ich hatte das nämlich so verstanden, weil Baltipp ja gerufen hatte, hier ist ein Drache, und dann bin ich davon ausgegangen, dass sie Lyrian auch getöt haben - und auch weil Baltipp ihn ja mit dem Messer ins Herz getroffen hat...

SIehst du mal, da hat mich die Jenny ganz schön verwirrt^^
avatar
Crookshanks
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 344

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 34
Ort : Århus
Ich lese gerade : Die Bücherdiebin

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Aiyana am So Jul 04, 2010 6:53 pm

Crookshanks schrieb:Ah ok...ich hatte das nämlich so verstanden, weil Baltipp ja gerufen hatte, hier ist ein Drache, und dann bin ich davon ausgegangen, dass sie Lyrian auch getöt haben - und auch weil Baltipp ihn ja mit dem Messer ins Herz getroffen hat...

Baltipp hat nicht ihn mitten ins Herz getroffen, sondern Mond und diese damit auch getötet. Smile

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Crookshanks am So Jul 04, 2010 7:00 pm

Achso...man, dieses "ihn" hat mich ganz schön verwirrt...sie hat ihren Hund umgebracht *aaaah* Jetzt macht das alles viel mehr Sinn - ich dachte die ganze Zeit, das wäre Lyrian gewesen...
avatar
Crookshanks
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 344

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 34
Ort : Århus
Ich lese gerade : Die Bücherdiebin

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Aiyana am So Jul 04, 2010 7:22 pm

Hehe, kein Wunder, dass das nicht viel Sinn ergab. *g*
Mion war ja noch voll bei Bewusstsein, als sie mit Lyrian ins Boot eingestiegen ist. Ihren letzten Weg trat sie erst an, als sie bereits entkommen waren und Lyrian war die ganze Zeit bei ihr.. Smile

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Crookshanks am So Jul 04, 2010 7:32 pm

Also, da das alles ja jetzt mehr Sinn ergibt kann ich mir wieder Gedanken machen, wie ich das Buch nun finde *lach* Aber soviel ändert das jetzt nichts an meiner vorherigen Meinung...vielleicht ist es etwas "gerechter". Und es lässt mehr Fragen offen als bei meiner Variante. Aber alles in allem dennoch ein zufriedenstellendes Ende.
avatar
Crookshanks
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 344

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 34
Ort : Århus
Ich lese gerade : Die Bücherdiebin

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von coboldt am Di Jul 20, 2010 5:19 pm

Nach dem Stress der letzten Wochen konnte ich das Buch heute endlich zu Ende lesen. Mich hat die Entwicklung von Jagu nicht überrascht. Er hat von Anfang an seine Ziele verfolgt und mir war die ganze Zeit klar, dass er dafür über Leichen gehen würde. Mion war für ihn nur ein Mittel zum Zweck.
Ich denke auch, dass es ziemlich deutlich ist, dass Mion eine wichtige Rolle bei der Entmachtung der Drachen gespielt hat. Hätten die Menschen nicht erfahren, dass die Drachen zur Wintersonnenwende ihre Korpusse verlieren, hätten sie die Drachen sicher nicht besiegen können und sie hätten von den Seiten der Bürgen sicher auch weniger Unterstützung erhalten.
avatar
coboldt
Traumtänzer

Anzahl der Beiträge : 1024

Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 29
Ort : Köln
Ich lese gerade : Die Chemie des Todes

Charakter der Figur
Rasse: Irischer Koboldt
Charaktername: Kir
Wohnort: New York

https://www.youtube.com/coboldt

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 44-45

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten