Kapitel 14-18

Nach unten

Kapitel 14-18

Beitrag von Aiyana am Fr Jun 18, 2010 12:30 pm

Teilt hier eure Eindrücke mit den anderen Usern und diskutiert miteinander! Very Happy

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 37

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 14-18

Beitrag von Crookshanks am Mi Jun 30, 2010 8:22 pm

Hu, ich bin heute auch ganz schön weit gekommen - bis auf Seite 288. Aber erstmal zu den Kapiteln 14-18.

Der Kaiser...also bisher habe ich noch keine Meinung über ihn, ich finde ihn nur komisch. Und seine EInstellung - aber gut, wenn man damit aufwächst und nichts anderes kennt...

So, bei Kapitel 15 geht ja der 2. Abschnitt los. Mir gefällt es zu lesen, wie Mion sich bei Gilden behauptet. Endlich gehts mal zur Sache. Den Wettbewerb mit dem Kleid fand ich etwas albern, aber gut. Ich mag Atlas total gern, endlich mal eine freundliche Person im Umkreis von Mion.

Achja, Jagu und Faunia haben bestimmt Ritus gespielt, als Mion sie nachts besucht hat.

So, die nächsten Kommentare folgen im nächsten Thread Smile
avatar
Crookshanks
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 344

Anmeldedatum : 28.03.10
Alter : 34
Ort : Århus
Ich lese gerade : Die Bücherdiebin

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 14-18

Beitrag von Faery am Mi Jul 07, 2010 3:46 pm

Na, hier gabs wohl nicht sehr viel zu sagen? Mir fällt aber grade auch nicht mehr ein. Embarassed

Diesen Kleiderwettbewerb fand ich auch etwas dämlich, aber irgendwas wird Jagu sich wohl dabei gedacht haben - immerhin ist die Entscheidung ja doch recht wichtig für ihn, und dass er dann einfach so eine Aufgabe stellt, bei der Faunia die wahrscheinlich besseren Karten hat?
Es hat mich sowieso irgendwie gewundert, dass er plötzlich wieder mehr auf sie eingeht und sogar Ritus mit ihr spielt (?).
Aber ich gehe einfach mal davon aus, dass er sie nur besänftigen will, damit sie nicht schon wieder einen Aufstand macht. Oder braucht er sie vielleicht doch noch für irgendwas?
avatar
Faery
Mondforscher

Anzahl der Beiträge : 421

Anmeldedatum : 28.03.10

Charakter der Figur
Rasse: Magierin
Charaktername: Leonora
Wohnort: Anderswelt

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 14-18

Beitrag von Taddilicious am Di Jul 20, 2010 1:19 pm

Ich vermute, er braucht sie doch noch für irgendetwas.

Und ich denke auch, dass er mit Faunia Ritus gespielt hat, als Mion sie erwischt hat. Er versucht bestimmt immernoch heraus zu finden, wie das Ritual funktioniert, dass die Drachen zu ihren Korpussen gelangen.

Dieser Kleider Wettbewerb ist sowas von dämlich! Rolling Eyes Aber ich denke, er will Faunia nicht ins Gesicht sagen, dass er sie nicht mitnimmt - sondern schiebt diesen Wettbewerb vor.
avatar
Taddilicious
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 348

Anmeldedatum : 09.04.10
Alter : 36
Ort : Hamburg
Ich lese gerade : Oksa Pollock

Nach oben Nach unten

Re: Kapitel 14-18

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten