Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Harmlose Romaze oder Appell an die Jugend?

71% 71% 
[ 5 ]
29% 29% 
[ 2 ]
 
Stimmen insgesamt : 7

Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Aiyana am So März 07, 2010 3:45 pm

Kritiker behaupten, die Bis(s) Bücher seien unemanzipatorisch und es handle es sich bei ihnen um ein Plädoyer für den vorehelichen Triebverzicht. Stephenie Meyer selber wehrt sich gegen diese Vorwürfe.

Wie seht ihr das? Glaubt ihr, es ist lediglich eine harmlose Romanze, oder vielleicht doch eine gezielte Botschaft an die Jugend?

Weitere Kritikermeinungen könnte ihr auf wikipedia nachlesen. Wink
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von miss_ulliel am Fr März 12, 2010 11:15 pm

Harmlose Romanze, würd ich sagen.
Wenn sich Stephenie Meyer selbst gegen solche Vorwürfe wehrt... Sollte sie beabsichtigt haben, durch ihre Bücher einen "Apell an die Jugend" zu geben, hätte sie solche Vorwürfe ja auch bestätigen können. Es macht ja keinen Sinn, wenn sie es eigentlich doch beabsichtigen würde, dann aber sagt "Das ist alles Quatsch. Macht, was ihr wollt."...
avatar
miss_ulliel
Meeresträne

Anzahl der Beiträge : 20

Anmeldedatum : 12.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Aiyana am Fr März 12, 2010 11:16 pm

Hm, ist es nicht aber auch oft so im Leben, dass man einfach handelt und dann erst viel später (manchmal sogar Jahre später) erkennt, was man wirklich gemacht hat? Dann, wenn man einen anderen Blick für die Dinge bekommen hat?

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von miss_ulliel am Fr März 12, 2010 11:30 pm

Mhh, möglich.

Aber immerhin wär es dann keine "gezielte Botschaft an die Jugend" mehr, sondern eher ein "unterbewusster Appell", was ich aber auch nicht wirklich glaube. Ich denke, sie hat es einfach geschrieben und sich nicht viel dabei gedacht. Ich glaub, man sollte da einfach nicht zu viel reininterpretieren. Meine Meinung.
avatar
miss_ulliel
Meeresträne

Anzahl der Beiträge : 20

Anmeldedatum : 12.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Aiyana am Fr März 12, 2010 11:42 pm

In Anbetracht des Glaubens, den Stephenie lebt, denke ich schon, dass sie sich etwas dabei gedacht hat. Vielleicht nicht nach dem Motto "oh, ich schreibe jetzt ein Buch und verklicker allen Jugendlichen, dass Sex vor der Ehe böse ist!", sondern viel mehr so, dass sie ihre eigene Überzeugung und ihren eigenen Glauben in die Reihe eingebracht hat.
Ob es nun ein Appell ist? Hm, ich kann mir gut vorstellen, dass dieser Eindruck entsteht - besonders bei den Mentalitäten, die offener mit dieser ganzen Thematik umgehen.

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von miss_ulliel am Fr März 12, 2010 11:50 pm

So. Nachdem ich auch mal bei wikipedia vorbeigeschaut hab.. mhh.. muss ich dir schon Recht geben. Wink

Ich wusste vorher nichts von ihrem Glauben.
Aber das Zitat "Meyer ist Mitglied der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen), was laut eigener Aussage der Autorin auf ihrer offiziellen Homepage einen großen Einfluss auf ihr Leben und Schreiben hat." hat mich dann jetzt doch irgendwie überzeugt. Das gibt dem ganzen doch irgendwie eine "botschaftige" Seite.
avatar
miss_ulliel
Meeresträne

Anzahl der Beiträge : 20

Anmeldedatum : 12.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von coboldt am Sa März 13, 2010 1:00 am

In jedem Buch steckt irgendwie eine Botschaft, mit Absicht oder nicht. Ich denke nicht, dass Twilight eine Botschaft enthält. Edward stammt einfach aus einer anderen Zeit und würde meiner Meinung nach an Glaubhaftigkeit verlieren, wenn er nicht an den Werten seiner Zeit festhält. Ich denke auch nicht, dass es mit Religion zu tun hat, selbst wenn es S.M. in ihrem Schreiben beeinflusst, was natürlich verständlich ist.
Also: Eine ganz harmlose Romanze... bis auf die ganzen Sachen mit dem Stalken, was auch nicht gerade christlich ist LOL3
avatar
coboldt
Traumtänzer

Anzahl der Beiträge : 1024

Anmeldedatum : 09.03.10
Alter : 28
Ort : Köln
Ich lese gerade : Die Chemie des Todes

Charakter der Figur
Rasse: Irischer Koboldt
Charaktername: Kir
Wohnort: New York

http://youtube.com/coboldt

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von honeyblood am Mi März 24, 2010 3:26 am

oh, ich geh mal ganz stark davon aus, dass die bücher sehr wohl mit einer botschaft versehen sind.. teils bewusst, teils unbewusst.. natürlich fließt ihr glaube mit ein, natürlich spiegeln sich ihre ansichten irgendwo wieder.. allerdings glaube ich durchaus, dass die dame sehr wohl auch bewusst einige botschaften einfließen hat lassen.
zugeben würde ich das an ihrer stelle auch nicht, damit würde der ganze kram ja den naiv-märchenhaft-unschuldigen charakter verlieren.. wäre sicherlich kontraproduktiv und kein kluger schachzug.

natürlich, man kann alles totinterpretieren, aber bei ihren büchern springt einem die moralische keule ja regelrecht auf den buckel.. ich fand ihre werke allerdings allgemein weder gut geschrieben, noch gut durchdacht. bin vermutlich allerdings auch nicht die richtige zielperson für romanzen, in denen das tollpatschige mädeli ihren starken, wunderbaren helden mit großen, tränenverklärten augen ansieht und sich von ihm rumschleppen lässt.. und ihr schreibstil (hüstel) sagt mir auch nicht zu.
aber gut, darum gehts ja grad nicht.. Laughing

ich gehe allerdings eh nicht davon aus, dass 'zu edwards zeit' alle männer kavaliere waren, denen sex vor der ehe fremd war.. selbst in den büchern ist ja oft genug davon die rede, dass es eben nicht so war.
das argument, dass er aufgrund seiner stärke und dem ganzen pipapo angst hätte, sie dabei zu killen.. joa, das leuchtet schon eher ein.. aber grad da setzt ja die moralkeule bereits an..
avatar
honeyblood
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 309

Anmeldedatum : 07.03.10
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Kiala am Mi März 24, 2010 1:27 pm

Ich denke das es nur ne Harmlose Romaze ist, für mich zumindest, den jeder Mensch kann sich doch durch den oder den Absatz eine Botschaft glauben machen, auch wenn die Botschaft vllt unbewusst drin steht. Aber wie gesagt für mich steckt da nichts drin, also ich mein bei mir ist davon auf jeden Fall noch nichts angekommen. (Außer vllt das die Vampire aus Bis(s), Möchtegern *hust* Vampire sind, also bitte Vampire und glitzern. >.<)

_________________
Manche Menschen sind nicht so glücklich wie sie scheinen,
denn sie lachen nur um nicht zu weinen
avatar
Kiala
Rezispezi

Anzahl der Beiträge : 406

Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 24
Ort : Oberroth
Ich lese gerade : Dunkle Sehnsucht - Jeaniene Frost

http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von honeyblood am Mi März 24, 2010 4:10 pm

..natürlich, wie man ein buch handhabt und interpretiert, bleibt jedem selbst überlassen, das ist ganz klar. Smile

(naja, ob vampire nun glitzern oder verbrennen ist doch im endeffekt relativ egal, nicht? die dinger existieren ja sowieso nicht, also steht es doch jedem frei, sich derartige phantasiefiguren so vorzustellen, wie's einem beliebt.. Very Happy albern fand ichs dennoch.. allerdings mehr die szenenbeschreibung, als die tatsache selbst..)
avatar
honeyblood
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 309

Anmeldedatum : 07.03.10
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Kiala am Mi März 24, 2010 4:50 pm

ja schon klar, aber für mich passt das iwie nicht zu einem Vampir, wenn der glitzert. Und wer weiß, vllt leben Vampire ja wirklich mitten unter uns. Die wissen sich dan bestimmt vor uns zu verstecken. Wer weiß was da draußen Nachts in der Dunkelheit auf uns lauert. Iwo müssen ja die ganzen Vampirgeschichten ihren Ursprung haben. Wink

_________________
Manche Menschen sind nicht so glücklich wie sie scheinen,
denn sie lachen nur um nicht zu weinen
avatar
Kiala
Rezispezi

Anzahl der Beiträge : 406

Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 24
Ort : Oberroth
Ich lese gerade : Dunkle Sehnsucht - Jeaniene Frost

http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von honeyblood am Mi März 24, 2010 5:17 pm

natürlich - so wie alle sagen ihren usprung haben.. ;-)

dennoch wüssten wir ja trotzdem nicht, wie eventuelle vampire (an die ich persönlich nun definitiv nicht glaube, in der dunkelheit lauern leider ganz andere gestalten als irgendwelche hübschen vampirbubis) aussehen, handeln und auf diverse einflüsse reagieren würden.. ob die nun in der sonne schmelzen, leuchten, implodieren oder einfach eine hübsche bräune bekommen würden.. wer weiss das schon.. Smile
avatar
honeyblood
Weltenspringer

Anzahl der Beiträge : 309

Anmeldedatum : 07.03.10
Alter : 32

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Aiyana am Mi März 24, 2010 6:30 pm

Das erinnert mich gerade ganz stark an das Analysieren und Interpretieren damals in der Schule. Laughing

Ich für meinen Teil bin der Meinung, dass die Kritiker gar nicht so unrecht haben. Zum einen sind das nicht irgendwelche Amateure, die sich solche Dinge aus den Fingern saugen und zum anderen ist es nun einmal Fakt, dass Stephenie einer bestimmten Glaubensrichtung angehört, die Sex vor der Ehe verbietet. Lebt man so einen Glauben, ist man davon auch überzeugt und somit ist alles, was man tut, auf diesen Glauben ausgerichtet - auch das, was man schreibt.
Dazu kommt, dass sich SM ganz bewusst für eine Romanze entschieden hat und da eine jugendliche Liebesgeschichte in ihren Augen anders auszusehen hat, hat sie eben dies in ihren Büchern auch vermittelt.

Hätte sie keine Botschaft übermitteln wollen, hätte sie ein neutrales Buch schreiben müssen, eins, worin ihr Glauben keine Rolle spielt, aber das hat sie nun mal nicht.

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Maethiel am So Jun 05, 2011 11:39 pm

die einzige botschaft die das buch meiner meinung nach enthält, ist folgende: mädels, haltet euch von blassen langweilern fern, die euch besitzergreifend nachlatschen und dann doch nicht ran lassen!

nicht böse gemeint, blos ehrlich..
avatar
Maethiel
Meeresträne

Anzahl der Beiträge : 19

Anmeldedatum : 05.06.11

Nach oben Nach unten

Re: Harmlose Romanze oder Appell an die Jugend?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten