[Midnight Breed 06] Gesandte des Zwielichts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Midnight Breed 06] Gesandte des Zwielichts

Beitrag von Aiyana am Sa März 20, 2010 7:22 pm

Gesandte des Zwielichts von Lara Adrian

Wertung
Spannung Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Handlung Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Emotionen Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Sprache Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Humor Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven
Welt Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven Like a Star @ heaven


Inhalt
Im 6. Teil der Midnight-Breed Serie wird die Geschichte von Andreas Reichen erzählt.
Nachdem sein Hafen heimtückisch zerstört wurde, begibt sich Andreas auf einen Rachefeldzug und löscht jeden aus, der seine Finger bei der grausamen Tat mit im Spiel hatte. Auf seinem Weg der Vergeltung trifft er auf Claire. Vor vielen Jahren einmal seine Geliebte, ist sie nun die Ehefrau seines größten Feindes. Durch eine verbotene und nicht ganz freiwillige Verbindung entfachen alte Gefühle.
Auf der Flucht vor Wilhelm Roth und seinen Handlangern finden Andreas und Claire Unterschlupf beim Orden. Mit Hilfe von Claires Fähigkeit in den Träumen anderer zu wandeln und der Blutsverbindung zwischen ihr und ihrem Mann, finden sie bald heraus, wo Roth zu finden ist. Doch leider macht sich auch Roth die Verbindung zu seiner Frau zu nutzen, wodurch er ganz genau weiß, dass sie in seiner Nähe ist und beginnt einen Plan zu schmieden, wie er den Orden, seine Frau und Andreas Reichen -mit dem er noch eine ganz eigene Rechnung offen hat- zerstören kann.

Anmerkung zum Buch
Andreas Reichen, der uns in der Vergangenheit als charmanter und kultivierter Frauenheld, Leiter eines dunklen Hafen und Mitstreiter des Ordens bekannt ist, zeigt in "Gesandte des Zwielichts", was alles in ihm steckt. Wir erfahren viel über seine Vergangenheit, seine von der Mutter geerbte Fähigkeit, seine Ängste und seine Gefühle.
Obwohl sich die Bücher dieser Reihe bis zu einem gewissen Punkt ähneln, schafft Lara Adrian es, dass ich jedes Mal von neuem mit den Charakteren mitfühle und vor lauter Spannung das Buch nicht mehr aus den Händen legen kann. Besonders gut hat mir diesmal gefallen, das Danika (bekannt aus dem ersten Band) einen kurzen Auftritt hatte; dass es diesmal eine Dreiecksbeziehung gab, die die Situation ein wenig verworrener und dadurch spannender machte und das die Stammesgefährtinnen eine wichtige und aktive Rolle übernommen haben. Ich könnte hier noch mehr aufzählen, aber ich befürchte damit zu viel zu verraten.

Fazit
Nur noch eins: Andreas Reichen hat sich für mich zu einem der interessantesten Charatere dieser Reihe entwickelt und reiht sich damit direkt neben Dante, Rio und Tegan ein. Very Happy


Über das Buch und die Rezension diskutieren könnt ihr hier

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten