[Band 01] Cat und das Vampirblut

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

[Band 01] Cat und das Vampirblut

Beitrag von Aiyana am Sa März 20, 2010 6:15 pm

Cat findet es schrecklich, auch nur einen Tropfen Vampirblut zu sich zu nehmen und erträgt Bones Heilungen deswegen auch nur widerwillig.
Also dann jedoch ihre Mutter in Gefahr ist, trinkt sie "Unmengen" von Bones, um stärker zu werden. Wie fandet ihr das, zumal sie ja immer darauf bedacht war, so menschlich wie möglich zu sein? Und glaubt ihr, dass es sich bei ihr anders anfühlt, als wenn ein Mensch Vampirblut trinkt?

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: [Band 01] Cat und das Vampirblut

Beitrag von Avaríe am So März 21, 2010 12:42 pm

Ich fand es zuerst auch etwas ungewöhnlich, als sie sich an ihm "betrunken hat", aber in den Umständen war es wohl nachvollziehbar. Sie wusste ja, dass sie in eine riesen Falle reinlaufen würden mit Unmengen Vampiren, deren Zahl sie nicht schätzen konnten. Da ist es klar, dass sie alles dafür tut, um mit größtmöglichem Erfolg da wieder herauszukommen.
Und ich glaube auch, dass es bei ihr etwas anderes ist, wenn sie Bones' Blut trinkt. Sie selbst sagt ja, dass sie es irgendwann richtig lecker fand und immer mehr haben wollte - ich schätze, da kam der Vampir in ihr durch, sie hat an sich ja schon etwas Vampirblut und wenn dann noch mehr dazu kommt, dann glaub ich, dass die Vampir-Seite an ihr eben noch größer wird/an Stärke gewinnt und das Verlangen nach Blut damit auch mitwächst.
avatar
Avaríe
Fantast

Anzahl der Beiträge : 1451

Anmeldedatum : 06.03.10
Alter : 25
Ich lese gerade : Night Huntress Band 3

Nach oben Nach unten

Re: [Band 01] Cat und das Vampirblut

Beitrag von Kiala am Fr Apr 16, 2010 6:02 pm

So hab ich darum eigentlich jetzt noch garnicht gedacht, aber für mich selber wäre das sowieso unverstellbar jemanden da am Hals rumzunukeln, aber das liegt bei mir an nem anderen Problem das ich hier jetzt nicht zu erleutern brauche. Aber ich kann sie das schon verstehen wenn sie am anfang nicht so von ihm drinken will. Und das mit den Unmengen, hat sie ja auch nur aus Not gemacht, aber ich denke nach diesen Schlücken würde ihr das nächste Mal wenn sie trinken müsste bestimmt leichter fallen, da sie ja jetzt weiß wie es ist. Ich denke auch das sie es viel Intensiver wie andere, da sie Halbvampir ist, aufnimmt.
Aber immer wenn ich so, speziell in dieser Geschichte, an das Blut trinken denke, stellt sich bei mir ne total unnötige Frage. Wenn Bones und diese Vampire so Blut haben, könnten sich die Vampire dan auch gegenseitig das Blut abzapfen/ernähren/auffressen? Ich weiß das ist eine total unnötige Frage, aber die kommt mir immer. Das wäre dan aber wahrscheinlich Kanibalismus oder so.

_________________
Manche Menschen sind nicht so glücklich wie sie scheinen,
denn sie lachen nur um nicht zu weinen
avatar
Kiala
Rezispezi

Anzahl der Beiträge : 406

Anmeldedatum : 20.03.10
Alter : 24
Ort : Oberroth
Ich lese gerade : Dunkle Sehnsucht - Jeaniene Frost

http://kiala-fantasyfreak.blogspot.com/

Nach oben Nach unten

Re: [Band 01] Cat und das Vampirblut

Beitrag von Aiyana am Fr Apr 16, 2010 6:20 pm

Kiala schrieb:Wenn Bones und diese Vampire so Blut haben, könnten sich die Vampire dan auch gegenseitig das Blut abzapfen/ernähren/auffressen? Ich weiß das ist eine total unnötige Frage, aber die kommt mir immer. Das wäre dan aber wahrscheinlich Kanibalismus oder so.

Nein, das können sie nicht. Ein Vampir trinkt Menschenblut, um Lebenselexier zu erhalten. Wird aber von einem Vampir getrunken, ist das kein Menschenblut mehr, sondern Vampirblut -totes Blut- und das hat sozusagen keine Nährwerte für einen Vampir. Eine genaue Erklärung dazu gibt es übrigens im 4. Band Laughing

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: [Band 01] Cat und das Vampirblut

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten