Jenny-Mai Nuyen - Nocturna

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Jenny-Mai Nuyen - Nocturna

Beitrag von Aiyana am So März 07, 2010 3:09 am

Klappentext schrieb:Seit ewigen Zeiten herrschen die Nocturna über die Stadt, ein Geheimbund, dessen Mitglieder über eine grausame Gabe verfügen: Sie rauben den Menschen ihre Vergangenheit, indem sie ihre Erinnerungen niederschreiben und daraus Bücher von magischer Schönheit schaffen. Zurück bleiben seltsam blasse Wesen, die nicht altern und nicht sterben können. Menschen wie Marinus. Als Marinus auf der Suche nach seiner Geschichte auf die selbstbewusste Apolonia und den Kleinganoven Tigwid trifft, werden die drei hineingezogen in einen gefährlichen Machtkampf .


Die Geschichte beginnt damit, das Vampa ein Buch sucht. Nicht irgendeins, das ist klar, sondern das Buch, in dem es um ihn geht. Vampa kann sich nämlich nicht an seine Vergangenheit erinnern, da ihm diese gestohlen und mit Blut in einem Buch festgehalten wurde. Sein Gedächtnisschwund ist jedoch nicht das einzige Problem: seit dem Tag, an dem ihm sein Leben für ein Buch gestohlen wurde, kann er nicht mehr altern und auch nicht sterben.
Zusammen mit Tigwid, ebenfalls ein Junge auf der Suche, und Apolonia, ein Mädchen aus der gehobenen Schicht, die durch den Tod ihrer Mutter und den Wahnsinns ihres Vaters bei ihrem Onkel aufwächst, begibt Vampa sich auf die Jagd nach den Schuldigen.

Mit Nocturna hat Jenny-Mai Nuyen ein Buch geschrieben, das vom Schreibstil etwas ernster wirkt, als ihre restlichen Werke. Das tut der Qualität jedoch keinen Abbruch. Geistreiche Dialoge und tiefgründige Gedanken ziehen sich durch das Buch und bringen den Leser zum Nachdenken. Die von ihr geschaffenen Charaktere sind, wie für Jenny-Mai typisch, weder gut noch böse - sie sind beides.
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Jenny-Mai Nuyen - Nocturna

Beitrag von miss_ulliel am Fr März 12, 2010 10:58 pm

Wieder mal ein tolles Buch von Jenny-Mai Nuyen!
Ich mag das Buch wirklich sehr. Ihr Schreibstil gefällt mir sehr und dieser diesmal auch etwas ernstere Schreibstil gefiel mir auch sehr gut. Und die Beschreibung der Welt und der Charaktere ist wieder mal gelungen. Ich finde es super, dass ihre Charaktere nicht nur schwarz/weiß sind, sondern eben auch gute und schlechte Seiten haben.

Ist schon wieder ne ganze Weile her, dass ich das gelesen habe... Ich bekomm gerade Lust, dass vielleicht nochmal zu lesen ;D
avatar
miss_ulliel
Meeresträne

Anzahl der Beiträge : 20

Anmeldedatum : 12.03.10

Nach oben Nach unten

Re: Jenny-Mai Nuyen - Nocturna

Beitrag von Aiyana am Fr März 12, 2010 11:02 pm

Uh, ein Jenny-Mai Fan, hm? Laughing

Ich habe das Buch erst unlängst wieder gelesen und ich fand es beim zweiten Mal sogar noch besser als beim ersten Lesen. Very Happy

Ich finde, dass JM ihre Charaktere so schafft, dass sie weder noch sind, macht einen gewissen Charme der Bücher aus., zumal die Protagonisten dadurch auch viel realer wirken.
Bei Nocturna finde ich Scapa besonders gelungen. Einen Charakter nichts fühlen zu lassen und das dann auch glaubwürdig rüberzubringen, ist nicht gerade einfach, aber das ist ihr wunderbar gelungen! Very Happy

_________________


Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind; arm ist nur, wer nie geträumt hat
(Marie v. Ebner-Eschenbach)


Cogito ergo sum

Meine Urkunde und der Doktortitel beweisen es: ich bin die süßeste Schokomaus, die es gibt! MrGreen
avatar
Aiyana
Fantast

Anzahl der Beiträge : 3157

Anmeldedatum : 01.03.10
Alter : 36

Nach oben Nach unten

Re: Jenny-Mai Nuyen - Nocturna

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten